Die Diakonie ist dabei!

Jetzt ist die Zeit ... Mitwirkungsmöglichkeiten beim Kirchentag

Beim 38. Deutschen Evangelischen Kirchentag vom 7. bis 11. Juni 2023 in Nürnberg, der unter dem Motto steht "Jetzt ist die Zeit" (Markus 1,15), gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, mitzuwirken. Für alle Bewerbungen muss ein Account auf der Homepage des Kirchentages angelegt werden. Die Ideen und das Material dazu werden dann bis zum Bewerbungsschluss hochgeladen.

Die Bewerbungsfrist für den Markt der Möglichkeiten, Workshops, Gottesdienste, Kulturveranstaltungen sowie für das Zentrum Jugend und das Zentrum Kinder und Familie endete am 30. September 2022. Bewerbungen für die Messe im Markt waren bis zum 15. November 2022 möglich.

Für den Abend der Begegnung ist die Bewerbungsfrist bis zum 11. Dezember 2022, für Gemeindeprojekte bis zum 30. November 2022 verlängert worden. Für Bläser- und Sängerchöre können noch bis zum 15. Februar 2023 Bewerbungen eingereicht werden.

Dieses Event bildet den Auftakt des Kirchentages und soll die Besucher*innen mit den Regionen Bayerns in Kontakt bringen. Es ist das große Fest des Kirchentages, im Anschluss an die Eröffnungsgottesdienste am 7. Juni 2023.

Am Abend der Begegnung bekommen Sie für Mittwoch, den 7. Juni 2023 von 18.30 Uhr bis 22.30 Uhr eine kostenlose Standfläche vom Kirchentag in der Nürnberger Innenstadt zur Verfügung gestellt.

Wichtig für Sie:

  • Das Angebot soll sich auf Kirchentagsmotto beziehen und Mitmachaktion, Verpflegungsstand oder Bühnenprogramm sein.
  • Der Kirchentag stellt Stromanschluss und zentrale Wasserentnahmestellen kostenlos zur Verfügung. Bei Bühnenprogramm wird eine Grundausstattung an Beschallungs- und Beleuchtungstechnik inkl. technischer Betreuung bereitgestellt.
  • Stand/Pavillon und alles Weitere muss selbst organisiert werden.
  • Ihr Bühnenprogrammpunkt sollte mindestens 20 Minuten bis max. 45 Minuten lang sein.
  • Bis zu sechs Mitwirkendenausweise (Wert: je 30 Euro mit Zutritt zu allen Veranstaltungen, voraussichtlich inkl. Fahrausweis).
  • Mehr Informationen und Anmeldung zum Abend der Begegnung finden Sie hier ...

Beim Kirchentag in Nürnberg werden der Landesverband - Diakonie in Bayern - und der Bundesverband - Diakonie Deutschland - die diakonische Landschaft auf dem Markt der Möglichkeiten maßgeblich organisieren und mitgestalten. In einem Hallenteil auf der Nürnberger Messe wird es einen großen Stand geben, um den sich die diakonische Nachbarschaft eigenständig sammelt.

Wie die letzten Male auf den Evangelischen Kirchentagen wird es bei unserem Stand als Treffpunkt das "Café Pause inklusiv" geben. Dort kann man sich im Trubel des Marktes in Ruhe hinsetzen und bei Kaffee und kleinen Snacks auftanken.

Direkt neben dem Café gibt es eine Aktionsbühne. Sie wird nur zu bestimmten Zeiten mit Programm gefüllt. Ansonsten soll hier ein Erholungsraum entstehen, in dem die Füße hochgelegt werden können.

Der gemeinsame Stand der Diakonie Bayern und Diakonie Deutschland wird groß und interaktiv. Unter dem Motto „Von der Krippe bis zur Bahre“ können die Kirchentagsbesucher*innen in die vielfältigen Arbeitsbereiche der Diakonie eintauchen. Die Stationen beinhalten die Historie, Zukunftsvisionen und die allgemeine Praxis. Besonders wichtig ist uns hier, dass es keine Ausstellung, sondern eine interaktive Erfahrungswelt ist.

Vielleicht haben Sie noch ein diakonisches Projekt bei sich im Haus? Dann erzählen Sie uns davon! Wir suchen noch immer nach Kunstinstallationen, kreativen Aktionen oder anderen Projekten, die auf der Aktionsfläche ausgestellt werden können.

Falls Sie Unterstützung brauchen oder Fragen haben, können Sie sich gerne an uns aus dem Diakonischen Werk Bayern wenden. Für die Bewerbung beim Kirchentag raten wir Ihnen, das Stichwort „Diakonie“ anzugeben und uns über Ihre Anmeldung zu informieren. Auf diese Weise ist Ihr Beitrag beim Kirchentag leichter zuzuordnen und in der App zu finden. Wir können das Angebot dann bewerben und ggf. an anderer Stelle einspeisen.

Und falls Sie keinen Stand haben, aber vor Ort sind: Kommen Sie uns besuchen!

Sie finden uns auf dem Abend der Begegnung an einem gemeinsamen Stand mit der Vesperkirche Nürnberg (Gustav-Adolf-Kirche) und dem dazugehörigen Diakonieverein. Wir versorgen Sie mit Leckereien für Leib und Seele und erzählen von der Arbeit der Vesperkirchen in Bayern.

Eine gesamte Übersicht über die Mitwirkungsmöglichkeiten finden Sie hier ...

Beim monatlichen Kirchentagsfunk gibt es Gelegenheit, sich digital rund um den Kirchentag in Nürnberg auszutauschen und Fragen zu stellen: jeden ersten Montag von 17.00-18.00 Uhr via Zoom. Die Zugangslink zu den kommenden Terminen:

          7. November 2022 mit diesem Zugangslink (Zoom-Link öffnet sich beim Anklicken)

          5. Dezember 2022 mit diesem Zugangslink (Zoom-Link öffnet sich beim Anklicken)

Unser Neuer im Team

Hallo! Mein Name ist Marc Redlingshöfer. Ich bin 18 Jahre alt und lebe in Nürnberg und habe im Juni meinen Realschulabschluss gemacht. In meiner Freizeit zocke ich gerne und bin mit Freunden in der Stadt unterwegs.

Vielleicht habt ihr im letzten Newsletter von der Ausschreibung der BFD-Stelle gelesen. Diese Stelle hab ich jetzt! Ich absolviere meinen Bundesfreiwilligendienst mit dem Schwerpunkt Kirchentag im Diakonischen Werk Bayern. Ich unterstütze Erdmuth und Sophia bei den Vorbereitungen, schreibe für den Newsletter, beantworte eure Fragen und bin natürlich auch bei dem Riesenevent dabei. Das Kirchentagsprogramm klingt jetzt schon total spannend. Ich bin neugierig, die Ideen verwirklicht zu sehen. Vielleicht sehen wir uns ja beim Abend der Begegnung? Sprecht mich gerne an.

Ihr Kontakt

Erdmuth Meussling Persönliche Referentin der Präsidentin

Sophia Weidemann Persönliche Referentin der Präsidentin

Marc Redlingshöfer Bundesfreiwilligendienst, Projekt "Kirchentag"