Unser Mut gegen Armut Mit diesen Einrichtungen, Initiativen und Projekten engagieren wir uns gegen Armut.

Die Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit (KASA) ist mit ihren 71 Dienststellen (ohne Außenstellen) oft eine der ersten Anlaufstellen für Beratung und Hilfe bei sozialen Notlagen, zudem engagieren sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in rund 200 armutsorientierten Projekten und Initativen vor Ort. Eine Auswahl finden Sie hier.

Die Diakonie unterhält 27 Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen in 34 bayerischen Gebietskörperschaften. Die Schuldnerberatung ist auch Thema der diesjährigen Frühjahrssammlung

Arbeitslose und Arbeitssuchende finden in 17 spezialisierten Beratungsstellen Hilfe und Unterstützung. 20 soziale Beschäftigungsbetriebe an 58 Standorten helfen Menschen, wieder im Arbeitsleben Fuß zu fassen.

Rund 140 Einrichtungen der Wohnungsnotfallhilfe beraten zur Vermeidung von Wohnungsverlust oder helfen bei eingetretener Wohnungsnot.

Sieben Vesperkirchen und über 50 Tischgemeinschaften sind nicht nur Orte, an Essen zu symbolischen Preisen angeboten wird, sondern die vor allem auch Begegnung, Austausch auf Augenhöhe, Seelsorge und kulturelle Erlebnisse bieten und erfreuen sich großer Beliebtheit.  

Die ökumenischen Bahnhofsmissionen sind an 12 Standorten in Bayern zu finden.

Die nächsten Beratungsstellen finden Sie mit unserer Standortsuche

 

Und auf dieser Seite sind unsere Angebote und Einrichtungen der Sozialen Arbeit nochmals zusammengefasst.