Zum Inhalt springen
Der Fachverband Suchthilfe im Diakonischen Werk Bayern

Der Evangelische Fachverband für Suchthilfe in Bayern

Der Evangelische Fachverband für Suchthilfe in Bayern wurde im Jahr 2000 gegründet. Dem Fachverband gehören derzeit 20 Mitglieder an. Es sind diakonische Werke, Träger diakonischer Einrichtungen und die Landesverbände der Selbsthilfe. Im Fachverband sind alle Aktivitäten im Bereich der diakonischen Suchthilfe in Bayern zusammengeschlossen.

 

Der Fachverband profitiert von den gegenseitigen Kompetenzen seiner Mitglieder, vertritt die Interessen der Klienten in Politik und Gesellschaft und macht öffentlich auf das Thema Sucht aufmerksam. Zusammengefasst bedeutet dies:

Unser Angebot:

  • Wir koordinieren die fachliche Arbeit.
  • Wir vertreten gemeinsam die fachlichen Belange gegenüber öffentlichen Trägern und der freien Wohlfahrtspflege.
  • Wir verwirklichen die Konzeption des Gesamtverbandes für Suchthilfe im Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland (GVS).
  • Wir informieren über Fortbildungsangebote.
  • Wir bieten Fortbildungsveranstaltungen an.
  • Wir setzen uns für Erhalt und Ausbau der diakonischen Suchthilfe in Bayern ein.
  • Wir arbeiten mit der Koordinierungsstelle der bayerischen Suchthilfe (KBS) zusammen.
  • Wir informieren Sie über aktuelle Themen der Suchthilfe und Themen, die die Suchthilfe tangieren.

 

Unsere Einrichtungen:

  • Beratungsstellen
  • Fachkrankenhäuser/ Rehaeinrichtungen
  • Stationäre Soziotherapeutische Einrichtungen/ besondere Wohnformen
  • Ambulant Betreutes Wohnen
  • Selbsthilfegruppen
  • Pflegeheim
  • Adaption

Ihr Kontakt

Titel
Geschäftsführerin Fachverband Suchthilfe
Name
Susanne Ehrler
Einrichtung
Diakonisches Werk Bayern e.V.
Strasse
Postfach 120320
PLZ
90332 Nürnberg Bayern
Tel.
Fax
Web
Visitenkarte