Personal im Mittelpunkt

Wie sollte Personalgewinnung und -bindung aussehen?
  • EINFACH
  • SPEZIFISCH
  • NACHHALTIG und
  • ERFOLGREICH!

Personalgewinnung und - bindung

Das Projekt „Personal im Mittelpunkt“ macht das Jahresthema „#MeineDiakonie – Wir brauchen dich!“ konkret!

Dabei geht es darum:

  • neues Personal für Ihre Einrichtung oder Ihren Dienst zu begeistern,
  • den wertschätzenden und offenen Umgang mit den Mitarbeitenden weiter auszubauen,
  • Kolleg*innen langfristig einzubinden und
  • aus Ihnen begeisterte Botschafter*innen zu machen, um wieder neue Kolleg*innen zu gewinnen.

Das Projekt wird gefördert durch die

Informationen zum Projekt

In vielen Feldern der sozialen Arbeit ist es derzeit schwierig, Personal zu finden und langfristig einzubinden.
Was ist die Folge? Die Fachkraftquoten können nicht mehr eingehalten werden, die Versorgung der Menschen mit Hilfebedarf ist nicht mehr gewährleistet. Dies zeigt sich in jeder Region mit unterschiedlicher Härte.

Langfristig hilft  die qualifizierte Ausbildung und die Stabilisierung des Mitarbeitendenstammes. Dabei ist uns wichtig den gesamte Lebenszyklus Personal im Blick zu behalten, vom Einstieg über das Reinkommen, hin zum langfristig Bleiben und dann zu einem positiven Ausstieg.

Vor allem kleine und mittlere Träger und Einrichtungen stehen vor der Herausforderung keine expliziten Recruiter*innen im Team zu haben. Darüber hinaus fehlt oftmals die Zeit sich umfassend und strategisch mit den Themen Personalgewinnung und Personalbindung auseinander zu setzen. Hier unterstützen wir Sie gerne und zeigen Ihnen verschiedene Möglichkeiten auf.

Sind Sie Mitarbeitende in einer Leitungsfunktion oder haben Personalverantwortung in einem stationären, teilstationären oder ambulanten Dienst und/oder in einer Einrichtung der Alten-, Behinderten- Kinder- und Jugendhilfe?

Dann melden Sie sich gerne und werden Teil unseres Projektes.

  • OFFENE BERATUNG: "Ihre Fragen, schnell geklärt"
    immer dienstags von 12:30 – 13:30 Uhr
    können Sie Ihre Fragen stellen, kurzes Feedback einholen oder Informationen teilen via Zoom.
  • INDIVIDUELLE KONZEPTE:
    Haben Sie Interesse über die gesamte Projektlaufzeit hinweg an Ihrem individuellen einrichtungsspezifischen Personalgewinnungskonzept zu arbeiten? Dann sprechen Sie mich an!
  • KOLLEGIALER AUSTAUSCH: "Netzwerk Pflege 4.0"
    Alle 6-8 Wochen treffen sich virtuell interessierte Kolleg*innen aus Einrichtungen und Diensten der Altenhilfe und teilen Wissen und Erfahrungen, stellen Fragen und beraten sich gegenseitig. Interesse?
  • WEITERBILDUNG:
    "Lebenszyklus Personal"-
    Workshops,Tutorials und virtuelle Kurzinformationen zu Themen der Personalgewinnung und -bindung.
  • KURZINFORMATIONEN: "Zwischen Tür und Angel"
    Themen aus der Personalarbeit auf einer Seite finden Sie zum Download im Intranet.
  • NEWSLETTER:
    „Personal im Mittelpunkt“
    dreimal jährlich  (Januar, Mai und September) erscheint unser Newsletter, der Tipps und Good-Practice Ideen bündelt und eine Aussicht auf kommende Themen und Termine gibt. Wollen Sie diesen abonnieren?
  • WERKZEUGKOFFER:
    Instrumente, Werkzeuge, Tipp und Tricks aber auch Tutorials zu personalrelevanten Themen stehen für Sie zum Download im Intranet zur Verfügung.

Unser Angebotsportfolio wird laufend angepasst und erweitert. Daneben kooperieren wir mit Projekten im Diakonischen Werk (z.B. Quartier aktiv, Vernetzte Vielfalt, Innovative Projekte in der Pflege oder Ausbildung in der Pflege), mit der Evangelischen Hochschule Nürnberg und der Technischen Hochschule Nürnberg – Georg Simon Ohm.

Gesund am Arbeitsplatz

Betriebliche Gesundheitsförderung für alle Mitarbeitenden

Seit November 2021 kooperiert die Diakonie in Bayern mit der Koordinierungsstelle Betriebliche Gesundheitsforderung der Krankenkassen (BGF).

Die BGF berät und unterstützt bei der betrieblichen Gesundheitsförderung: Über das Online-Formular kann direkt eine Anfragen gestellt werden und innerhalb von 2 Tagen folgt ein Kontaktangebot.  Hier und können dann direkt Ihre Fragen geklärt werden und in die Planung des weiteren Vorgehens gegangen werden. Immer mit der Unterstützung einer Krankenkasse ihrer Wahl oder in Ihrer Nähe.

Die Koordinierungsstelle ist KRANKENKASSENNEUTRAL und die Beratung und Seminare für Sie sind KOSTENFREI!
Informieren Sie sich und holen sich Ideen für die Förderung der Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden: https://bgf-koordinierungsstelle.de/

Ihr Kontakt

Simone Weber Projektleitung Personal im Mittelpunkt

Anette Wachsmann Sekretariat Personal im Mittelpunkt