Zum Inhalt springen
Symbolbild: Ehrenamtliche bei der Diakonie Bayern

Die Sammlungen der Diakonie

Zwei große Sammlungen führt das Diakonische Werk jährlich in Bayern durch. Im Frühjahr und im Herbst ziehen ehrenamtlich Mitarbeitende von Haus zu Haus, sind mit der berühmten Sammelbüchse auf der Straße unterwegs und besuchen Firmen.

 

Im Mittelpunkt der Sammlungen steht stets ein bestimmter Arbeitsbereich der Diakonie. Um die Sammlerinnen und Sammler bei ihrem Engagement zu unterstützen, publiziert das Diakonische Werk Bayern regelmäßig Werbe- und Informationsmaterial zum jeweiligen Sammlungsthema.

 

Jeweils im Juli unterstützt das Diakonische Werk Bayern mit einer Sammlung die Arbeit der Diakonie in Mecklenburg.

Sammler und Sammlerinnen sind Stellvertreter
Geldsammeln, und das auch noch an der Haustür? Oder auf der Straße? Warum? Wir zahlen doch Steuern, leben in einem Sozialstaat. Das stimmt. Doch die "öffentliche Hand" spart heute mehr denn je. Und es gibt immer mehr Menschen, die durch das soziale Netz fallen. Die keine oder nicht ausreichende finanzielle Hilfe oder menschliche Zuwendung erfahren.

Für diese Menschen sind die Sammlerinnen und Sammler Stellvertreter. Sie leihen Armut und Not ein Gesicht. Nicht den großen Katastrophen in der Welt, sondern den kleinen in unserer Nachbarschaft. Und Die treffen das persönliche Leben nicht minder schlimm.

 

Es geht um mehr als Geld
Die Evangelische Kirche und die Diakonie steht für Überzeugungen und Werte. Zum Beispiel, dass gelebte Solidarität mit anderen Menschen wichtig ist. Dass das Recht des Stärkeren nicht das letzte Wort haben darf. Besonders in Zeiten, in denen "Geiz"-Sprechblasen allgegenwärtig sind.

Kirche und Diakonie wollen nicht geizen. Nicht mit Nächstenliebe, Barmherzigkeit, Hilfsbereitschaft, Zeit, Aufmerksamkeit. Als Anwältinnen der Schwachen nehmen sie sich der Menschen an. In der Not schnell, unkonventionell, unbürokratisch.

Darum gehen die Sammlerinnen und Sammler von Tür zu Tür. Jeder Besuch schlägt Brücken innerhalb der Gemeinde. Haussammlungen sind darum auch ein öffentliches Zeugnis für Herz und Mut.

Frühjahrssammlung (Sammlung 300):

07.03. - 13.03.2016

Themenschwerpunkt: Angebote und Hilfen für Flüchtlinge

 

Julisammlung (Sammlung 500):

01.07. - 31.07.2016

Kirchlich-diakonischer Wiederaufbau in Mecklenburg-Vorpommern:

 

Herbstsammlung (Sammlung 600):

10.10. - 16.10.2016

Themenschwerpunkt: Schuldnerberatung

Frühjahrssammlung (Sammlung 300):

27.03. - 02.04.2017

Themenschwerpunkt: Noch nicht festgelegt.

 

Julisammlung (Sammlung 500):

01.07. - 31.07.2017

Kirchlich-diakonischer Wiederaufbau in Mecklenburg-Vorpommern:

 

Herbstsammlung (Sammlung 600):

09.10. - 15.10.2017

Themenschwerpunkt: Noch nicht festgelegt.

Frühjahrssammlung (Sammlung 300):

12.03. - 18.03.2018

Themenschwerpunkt: Noch nicht festgelegt.

 

Julisammlung (Sammlung 500):

01.07. - 31.07.2018

Kirchlich-diakonischer Wiederaufbau in Mecklenburg-Vorpommern:

 

Herbstsammlung (Sammlung 600):

15.10. - 21.10.2018

Themenschwerpunkt: Noch nicht festgelegt.

www.hilf-uns-helfen.de

Informationen zur aktuellen Diakoniesammlung

Übersicht der Termine aller sammelnden Wohlfahrtsorganisa- tionen in Bayern bis 2018

Ihr Kontakt

  • Titel
    Sammlungen
    Vollständiger Name
    Sabine Hellwig
    Firma
    Diakonisches Werk Bayern e.V.
    Adresse
    Postfach 120320
    Postleitzahl
    90332
    Stadt
    Nürnberg
    Telefonnummer
    0911 9354-423
    Mobiltelefonnummer
    0911 935434-423
    Faxnummer
    0911 9354-215
    E-Mail-Adresse
    hellwig(at)diakonie-bayern(dot)de