Zum Inhalt springen
Symbolbild für die Entwicklungsarbeit der Diakonie in aller Welt

Diakonie International

Nahezu überall auf der Welt, wo Menschen unter Armut und Unterdrückung, unter den Folgen von Katastrophen oder Krieg und Vertreibung leiden, ist die Diakonie präsent, und das mit drei verschiedenen Organisationen:

Brot für die Welt ist eine Aktion der kirchlichen Entwicklungszusammenarbeit und wird getragen von allen evangelischen Landes- und Freikirchen Deutschlands.

Die Diakonie Katastrophenhilfe ist zur Stelle, wenn die Not am größten ist: bei Erdbeben, Überschwemmungen, Dürren oder Epidemien. Sie hilft Menschen, die Opfer von Naturkatastrophen wurden, aber auch von Krieg und Vertreibung. Sie hilft unabhängig von Hautfarbe, Alter, Geschlecht, Religion und Nationalität.

Die Erweiterung der Europäischen Union schließlich hat das Leben in Osteuropa grundlegend verändert. Mit dem Zusammenbruch der politischen Strukturen brachen auch wirtschaftliche Systeme und soziale Sicherungen zusammen.  Aktuelle Herausforderungen verlangen nach neuen, europaweiten Lösungen. Hier ist eine Partnerschaftsarbeit zwischen diakonischen Trägern auf Augenhöhe gefordert.

Ihre Ansprechperson

Titel
Fachvorständin
Name
Sandra Schuhmann
Einrichtung
Diakonisches Werk Bayern e.V.
Strasse
Postfach 120320
PLZ
90332 Nürnberg Bayern
Tel.
Mobil
Fax
Web
Visitenkarte
vkpornodepfile.com