Zum Inhalt springen

Ergotherapeut*in

Sandra S.: "Meine Patienten haben die unterschiedlichsten Beeinträchtigungen und kommen aus allen Altersgruppen. Mein Job ist es, dafür zu sorgen, dass sie im Alltag besser zurechtkommen. Ich zeige ihnen wie sie sich selbst helfen können. Für einige Fälle lernte ich spezielle Therapien kennen: zum Beispiel für Kinder, die Probleme haben zu schneiden, einen Stift richtig zu halten oder sich zu konzentrieren. Man braucht in diesem Beruf schon eine gewisse innere Stärke. Mit teilweise gelähmten Patienten, die ihre Arme noch bewegen konnten, habe ich anziehen geübt. Richtig schön ist es, wenn Patienten, die anfangs nur liegen konnten, sich später aktiv im Rollstuhl bewegen!"

Die Fakten

Du bekommst die Möglichkeit:

  • mit Kindern mit Behinderung zu arbeiten,
  • mit Jugendlichen mit Behinderung  zu arbeiten,
  • mit Erwachsenen mit Behinderung  zu arbeiten,
  • Menschen mit Behinderung in ihrer Eigenständigkeit zu fördern,
  • Menschen mit Behinderung in ihrer Entwicklung zu fördern,
  • Menschen mit Behinderung in ihrer Gemeinschaftsfähigkeit zu fördern,
  • Menschen mit Behinderung in ihrer persönlichen Kompetenz zu fördern,
  • und individuelle Behandlungspläne zu erstellen.

 

Du arbeitest in:

  • Krankenhäusern und Kliniken,
  • Gesundheitszentren,
  • sozialen Einrichtungen und Heimen,
  • Praxen für Ergotherapie,
  • pädagogischen Einrichtungen wie Sonderschulen und Frühförderzentren für Menschen mit Behinderung.

 

Informationen zur Ausbildung bekommst du über die jeweiligen Berufsfachschulen.

Bitte keine Bewerbungsunterlagen an diese Kontakt-Adresse senden!

Informieren Sie sich über offene Stellen im Karriereportal der Diakonie und nehmen Sie direkt Kontakt mit dem jeweiligen Arbeitgeber auf.

Ihr Kontakt

Titel
Mach es wahr! Berufe in der Diakonie
Name
Sabine Hellwig
Einrichtung
Diakonisches Werk Bayern e.V.
Strasse
Postfach 120320
PLZ
90332 Nürnberg Bayern
Tel.
Mobil
Fax
Web
Visitenkarte