Zum Inhalt springen

Diakonisse

Barbara F.: „Ich fühle mich in die Schwesterngemeinschaft integriert und am richtigen Platz. Meine Entscheidung für die Ehelosigkeit habe ich bewusst getroffen, um freier zu sein für die Arbeit mit hilfsbedürftigen Menschen. Mir gefällt der Austausch mit jüngeren Schwestern aus anderen Schwesterngemeinschaften. Das gibt mir die Möglichkeit, über den eigenen ‚Tellerrand’ hinaus zu schauen und immer wieder neue Anregungen zu bekommen.“

Die Fakten

Allgemeine Informationen

Für eine Diakonisse ist der zentrale Mittelpunkt das Mutterhaus der Schwesternschaft.

Du weißt dich berufen in die

  • Glaubensgemeinschaft,
  • Lebensgemeinschaft,
  • Dienstgemeinschaft.

 

Du entscheidest dich zur Ehelosigkeit. Du nimmst an den Gebetszeiten teil. Du bringt sich je nach deinen Gaben in die Gemeinschaft ein. Die Schwesternschaft bietet dir Heimat und Rückhalt.

 

Du bekommst die Möglichkeit:

  • deinem erlernten Beruf nachzugehen,
  • finanziell gesichert zu sein,
  • durch die gemeinsame Kasse lebenslang versorgt zu sein, in Bezug auf
    • Wohnung,
    • Verpflegung,
    • Versorgung im Krankheitsfall,
    • im Alter.

Informationen zur Ausbildung bekommst du über die jeweiligen Diakonissenhäuser.

Bitte keine Bewerbungsunterlagen an diese Kontakt-Adresse senden!

Informieren Sie sich über offene Stellen in der Stellenbörse der Diakonie Bayern oder der Stellenbörse der Diakonie Deutschland und nehmen Sie direkt Kontakt mit dem jeweiligen Arbeitgeber auf.

Ihr Kontakt

Titel
Mach es wahr! Berufe in der Diakonie
Name
Sabine Hellwig
Einrichtung
Diakonisches Werk Bayern e.V.
Strasse
Postfach 120320
PLZ
90332 Nürnberg Bayern
Tel.
Mobil
Fax
Web
Visitenkarte
vkpornodepfile.com