Zum Inhalt springen

Die Diakonie hat 2018 ein neues Gesicht

Im Jahr 2008 hatte die bayerische Diakonie ihr Erscheinungsbild grundlegend verändert. Damals übernahm der Landesverband das 2006 von der Diakonie Deutschland eingeführte „Corporate Design“ in den Farben Blau und Violett. Dieses Erscheinungsbild prägt seither deutschlandweit die „Marke“ Diakonie.

 

Nach mehr als zehn Jahren hat die Diakonie Deutschland nun ihren Auftritt überprüft, evaluiert und weiter entwickelt. Die bewährten Kernelemente wurden beibehalten: Das Logo (die „Wort-Bild-Marke“ Diakonie + Kronenkreuz), die Markensystematik, die Hauptfarben Blau, Violett und Weiß sowie die Hausschrift Helvetica.

 

Um breitere Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis zu ermöglichen, wurden einige Neuerungen eingeführt. So ist der Farbton Violett zu einem Farbspektrum erweitert worden. Neu ist auch die Behandlung der Kreuzfläche: Sie war früher ein statisches Element („Quadrant“), jetzt ist sie flexibel einsetzbar und fungiert als Layout-System. Neu hinzugekommen sind auch Illustrationen zu Arbeitsbereichen und Aufgabengebieten der Diakonie, die in kräftigen, leuchtenden Farben gehalten sind.

 

Der Landesverband übernimmt schrittweise dieses erweiterte Erscheinungsbild der Diakonie Deutschland. Die Umstellung wird bis zum 1. Januar 2019 abgeschlossen sein.

 

 

 

 

 

Das neue Erscheinungsbild: Feinkonzept

Ihr Kontakt

Titel
Öffentlichkeitsarbeit
Name
Dr. Leonie Krüger
Einrichtung
Diakonisches Werk Bayern e.V.
Strasse
Postfach 120320
PLZ
90332 Nürnberg Bayern
Tel.
Mobil
Fax
Web
Visitenkarte