Zum Inhalt springen
Bereichsbild Fachverband End-of-life-Care

Für Familien

Dienste in der Region

Was sind Anlässe und Ereignisse, bei denen eine Familienpflegerin zu uns nach Hause kommt?

Familienpflege/Haushaltshilfe kann in Anspruch genommen werden z. B. :  

  • bei akuten Erkrankungen zuhause
  • bei Krankenhausaufenthalt / Kur oder REHA- Aufenthalt
  • bei einer ambulanten Operation
  • bei Risikoschwangerschaft und nach einer Entbindung
  • bei psychischen Erkrankungen
  • bei Suchterkrankungen
  • bei Problemsituationen

 

Welche Aufgaben übernimmt die Familienpflegerin?

Die Familienpflegerin übernimmt z. B. folgende Aufgaben:  

  • Sie hilft den Familienalltag aufrecht zu erhalten
  • Sie unterstützt und vertritt die Mutter (bzw. haushaltsführende Person) bei allen Aufgaben
  • der Haushaltsführung ( Kochen- Waschen- Saubermachen)
  • Sie versorgt und betreut die Kinder
  • Sie hilft bei der häuslichen Pflege kranker oder behinderter Familienmitglieder
  • Sie unterstützt Familien
    • durch praktische Anleitung und Begleitung in Fragen der Erziehung des Kindes und deren Betreuung im Alltag
    • im Bereich gesundheitsbewußter Ernährung und Hygiene
    • in der Gestaltung der Tagesstruktur
    • in Fragen des Haushaltsmanagements
    • durch ihre Begleitung zu Ämtern und Ärzten
    • sowie Fragen der Armutsprävention
    • und im Rahmen von Jugendhilfemaßnahmen

 

Wie wird die Hilfe beantragt?

Beantragung der Kostenübernahme: 

Die Familienpflegestation der Diakonie in der Nähe berät die Familie über Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen oder anderer Leistungsträger und unterstützt bei der Antragsstellung

Der behandelnde Arzt stellt ein Attest aus, das an den Kostenträger zur Entscheidung der Kostenübernahme weitergegeben wird

Sollte diese Leistung abgelehnt werden, unterstützt die Familienpflegestation die Familie bei der Durchsetzung des Leistungsanspruchs.

Kostenübernahme erfolgt durch:

  • Krankenkassen
  • Beihilfestellen
  • Rentenversicherungen
  • Jugendämter
  • Sozialämter
  • Privatleistungen

 

Das finanzielle Engagement der kirchlichen Träger und der öffentlichen Zuschussgeber machen das Angebot der Familienpflege in Bayern erst möglich.

 

An dieser Stelle möchten wir allen danken, die diese Arbeit fördern oder mit einer Spende unterstützen.

Ihr Kontakt

Name
Diakonie Bayern
Einrichtung
Zentrale
Strasse
Postfach 120320
PLZ
90332 Nürnberg
Tel.
Fax
Web
Visitenkarte
privatehd.org