Skip to main content

Das Diakonie-Gütesiegel Familienorientierung war ein Managementinstrument der Diakonie Bayern, um sich in Zeiten des demografischen Wandels und gesellschaftlicher Veränderungen sowohl nach innen als auch nach außen als familienfreundlicher Arbeitgeber zu präsentieren. Ebenso war es ein Instrument, für Mitarbeitende mit Familienaufgaben die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern.

 

Seit Juli 2009 stand das Gütesiegel für die Mitglieder des Diakonischen Werkes Bayern zur Umsetzung zur Verfügung. Für die Umsetzung und Implementierung von Familienorientierung in der Personalpolitik wurde der Praxisleitfaden „Diakonie-Gütesiegel Familienorientierung“ entwickelt, u. a. mit den Kriterien zum Erwerb des Gütesiegels.

 

Die Träger und Einrichtungen der Diakonie Bayern sowie der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern konnten sich um das Diakonie-Gütesiegel Familienorientierung bewerben. Die Diakonie Bayern bot Beratung - auch Inhouse-Beratung - zum Erwerb des Gütesiegels an. In der Vergabejury wurden die Anträge beraten. Der Vorstand des Diakonischen Werkes beschloss die Verleihung der Gütesiegel.
Mitglieder der Vergabejury waren Annekathrin Preidel, Präsidentin der Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Gabriele Hantschel, Servicemanagerin bei IBM, Sandra Schuhmann, Vorständin der Diakonie Bayern sowie Jochen Keßler-Rosa, Geschäftsführender Vorstand der Diakonie Schweinfurt und Vorsitzender des Diakonischen Rats.

 

Mit dem Diakonie-Gütesiegel Familienorientierung konnten Arbeitgeber sichtbar machen, dass sie die Familienorientierung als strategische Managementaufgabe erkannt haben. Die Zertifikatsträger verpflichteten sich mit dem Erwerb des Gütesiegels, Familienorientierung in ihrer Personalpolitik wirksam umzusetzen.
Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels auch in sozialen Berufen und den sich verändernden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen ist eine bedarfsgerechte Vereinbarkeit von Familie und Beruf für viele Bewerber*innen ausschlaggebend, sich für oder gegen einen Arbeitgeber zu entscheiden.

 

Das Gütesiegel der Diakonie Bayern wurde - einschließlich aller Zertifikatsträger aus Kirche und Diakonie in Bayern - zum 1. Januar 2020 in das Bundessiegel Evangelisches Gütesiegel Familienorientierung übergeleitet. Das Bundessiegel wird von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Diakonie Deutschland gemeinsam getragen und ist auf der Basis des Gütesiegels der Diakonie Bayern entwickelt worden. Interessierte diakonische und kirchliche Träger, Einrichtungen und Dienste aus Bayern können nun gemäß der Zertifizierungskriterien das Bundessiegel erwerben.

 

Zertifikatsräger des Diakonie-Gütesiegels Familienorientierung in Diakonie und Landeskirche

 

  • AGAPLESION Evangelischer Pflegedienst München gGmbH (zertifiziert seit 2013)
  • Diakonisches Werk Augsburg e.V. (zertifiziert seit 2011)
  • Diakonisches Werk Bamberg-Forchheim e.V. (zertifiziert seit 2010)
  • Diakonisches Werk des Evang.-Luth. Dekanatsbezirks Fürstenfeldbruck e.V. (zertifiziert seit 2013)
  • Diakonie Hochfranken gGmbH (zertifiziert seit 2017)
  • Diakonisches Werk / Johannisverein Kempten Allgäu e.V. (zertifiziert seit 2011)
  • Diakonisches Werk Landshut e.V. (zertifiziert seit 2014)
  • Diakonisches Werk im Evang.-Luth. Dekanatsbezirk Neu-Ulm e.V. (zertifiziert seit 2012)
  • Diakonie für Kinder und Jugend e.V., Neunkirchen am Brand (zertifiziert seit 2014)
  • Evangelische Hochschule Nürnberg (zertifiziert seit 2017)
  • Evangelische Jugendsozialarbeit Bayern e.V. (zertifiziert seit 2015)
  • Evangelische Schulstiftung in Bayern (zertifiziert seit 2010)
  • Evangelischer KITA-Verband Bayern e.V. (zertifiziert seit 2015)
  • Evangelisches Kinder- und Jugendhilfezentrum der Stiftung Evangelisches Waisenhaus und Klauckehaus Augsburg (zertifiziert seit 2017)
  • Gemeinnützige Gesellschaft für evangelische Kindergärten im Nürnberger Süden mbH (zertifiziert 2012)
  • Herzogsägmühle - Innere Mission München, Diakonie in München u. Oberbayern e.V. (zertifiziert seit 2010)
  • Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt der Evang.-Luth. Kirche in Bayern (zertifiziert seit 2010)
  • Klinik Sonnenbichl gGmbH - Prävention und Rehabilitation für Mutter und Kind (zertifiziert seit 2014)
  • Rummelsberger Dienste für Menschen gGmbH (zertifiziert seit 2011)
  • Sozialzentrum der Diakonie Nürnberger Süden gGmbH (zertifiziert seit 2012)


Familienorientierung - leicht gemacht

Sie wollen wissen, was Familienorientierung für die Diakonie bedeutet? In unserem YouTube-Kanal finden Sie eine leichtverständliche Erklärung.

Ihr Kontakt

Familienfragen, Diakonie-Gütesiegel | Familienorientierung<br>
Renate Zeilinger
Diakonisches Werk Bayern e.V
Postfach 120320
90332 Nürnberg Bayern
Visitenkarte
privatehd.org