Skip to main content

Ausstellung "Wie schön!" vom 26.8. bis 11.10.2019

Die Ausstellung "Wie schön!" der in Fürth lebenden Malerin und Autorin Gesa Will hinterfragt kritisch unseren Schönheitsbegriff. Ihre Bilder im Foyer der Geschäftsstelle des Diakonischen Werkes Bayern setzen sich in ganz unterschiedlicher Weise mit dem Thema Schönheit auseinander.

An der linken Wand im Foyer hängen sechs Frauenportraits aus dem Zyklus "Wie schön!", der insgesamt neun Bilder von Frauen umfasst. Die ausgestellten Portraits im quadratischen Format zeigen die Schauspielerinnen Therese Giese und Marianne Hoppe, die Schriftstellerinnen Astrid Lindgren, Virginia Woolf und Tania Blixen sowie Bertha Will, die Großmutter von Gesa Will. Die Frauen werden nicht in der Blüte ihrer Jugend, sondern im Alter dargestellt. Ihre weisen, aussdrucksstarken, faltenreichen Gesichter spiegeln ihre Lebenserfahrungen wider. Die Portraits wirken anziehend und interessant, gerade weil sie nicht jugendlich glatt sind, sondern Reife und Klugheit ausstrahlen.

An der rechten Wand im Foyer sind drei Bilder im Hochformat zu sehen: "Bellavista" zeigt einen Mann, der auf einem Stuhl kibbelt. In der Mitte hängt das Bild eines Kindes, das seinen Blick nach oben richtet. Der Titel heißt: "Was ist mit dem Himmel?" Das dritte Bild stellt eine alte Frau dar, die ihren träumerisch-verlorenen Blick schon aufs Jenseits zu richten scheint:"Was ist mit dem Meer?" lautet der Titel.

Gesa Will wurde 1945 in Schleswig-Holstein geboren. Von 1965 bis 1969 studierte sie Malerei und Grafik in Köln und München. Seither ist sie freischaffend tätig. Nach der Geburt ihrer drei Kinder zog sie 1987 nach Nürnberg um. Von 2008 bis 2010 erhielt sie eine Atelierförderung des Bayerischen Staates.

Die Bilder der Ausstellung sind käuflich zu erwerben.

Öffnungszeiten der Ausstellung:

Mo - Fr 9-12 Uhr, Mo - Do 13.30 - 16 Uhr

Am Wochenende ist die Geschäftsstelle geschlossen.

Besucher*innen werden gebeten, sich an der Pforte zu melden.

 

Einladung zur Ausstellungseröffnung am 26. August 2019

Ihr Kontakt:

Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Leonie Krüger
Diakonisches Werk Bayern e.V.
Postfach 120320
90332 Nürnberg
Visitenkarte