Skip to main content

Julisammlung 2021: Hospiz-Neubau in Güstrow

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie den Bau eines Hospizes für die Menschen in der Region Güstrow, die ihren letzten Weg nicht alleine gehen möchten.

Die Diakonie Güstrow ist sehr froh, ein solches Haus errichten zu können, in dem unheilbar Kranke in ihren letzten Wochen begleitet, gepflegt und beim Abschiednehmen unterstützt werden können.

Als lebhafter Mittelpunkt im Hospiz soll ein Gemeinschaftsraum entstehen, in dem beides möglich ist: Rückzug und Gemeinschaft. Eine gut ausgestattete Küche, in der manches Lieblingsgericht zubereitet werden kann, ein Kamin, der Herzen und Saal erwärmt – so stellt sich die Diakonie Güstrow die Atmosphäre bei einem Gespräch auf Augenhöhe mit den insgesamt 10 Gästen oder ihren Angehörigen vor. Ganz gemütlich soll hier noch einmal in Erinnerungen geschwelgt, Freunde getroffen, kleine Konzerte veranstaltet, persönliche Anlässe gefeiert, gespielt oder Kulinarisches genossen werden. Es geht darum, einen großen Raum mit viel Herzlichkeit auszufüllen.
Für die Ausstattung und Ausgestaltung dieses Gemeinschaftsraumes als Herzstück des Hospizes bitten wir um Ihre Spende.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung der Diakonie Mecklenburg-Vorpommern.

Spenden können Sie:

  • bei Ihrem Evang.-Luth. Pfarramt
  • an das Diakonische Werk Bayern e.V.,
    Evangelische Bank eG
    IBAN: DE20 5206 0410 0005 2222 22
    Stichwort: Julisammlung 2021
  • gleich hier mit einer Online-Spende
  • 5 €, 10 € oder 15 € mit Ihrem Telefonanruf unter 0800 700 50 80*
    (* Der Anruf ist gebührenfrei aus dem deutschen Festnetz)

 



Downloadbereich für Kirchengemeinden, Pfarrämter, Dekanate, Diakonische Werke

Ihr Kontakt

Sammlungen / Spenden
Sabine Hellwig
Diakonisches Werk Bayern e.V.
Postfach 120320
90332 Nürnberg Bayern
Visitenkarte