Zum Inhalt springen
Symbolbild: Die Hospizarbeit der Diakonie Bayern

In Würde leben – bis zuletzt

Obwohl es sich die meisten Menschen wünschen, können nur die wenigsten zu Hause in ihrer vertrauten Umgebung sterben. Aber auch Todkranke möchten ihr Leben nicht im Krankenhaus beenden.

 

Die Hospizarbeit der Diakonie in Bayern, die oft von Ehrenamtlichen getragen wird, ermöglicht es Menschen, zuhause oder in einem Hospiz zu sterben – begleitet von ausgebildeten Mitarbeitenden sowie entsprechend geschulten Ärzten. Der Tod wird hier als Bestandteil des Lebens verstanden, und durch entsprechende palliative Behandlung soll auch das Ende des Lebens so lebenswert wie möglich gestaltet werden können

Ihr Kontakt

Titel
Offene Altenhilfe, Hospiz
Name
Dr. Barbara Erxleben
Einrichtung
Diakonisches Werk Bayern e.V.
Strasse
Postfach 120320
PLZ
90332 Nürnberg Bayern
Tel.
Mobil
Fax
Web
Visitenkarte
vkpornodepfile.com