Zum Inhalt springen

Zuwendung - statt Ausgrenzung

Obwohl AIDS in den letzten Jahren in der Öffentlichkeit nur noch wenig thematisiert wird, erkranken immer noch jährlich 700 Menschen in Deutschland an der Immunschwäche HIV. Weitere 2000 Menschen - Heterosexuelle ebenso wie Homosexuelle - infizieren sich jährlich neu.

 

Die Diakonie in Bayern bietet in den AIDS-Beratungsstellen Erstberatungen und Informationsgespräche an. Kern unserer Arbeit ist vor allem die Beratung der Menschen, die bereits von HIV und AIDS betroffen sind, sowie deren dauerhafte Begleitung im durch die Krankheit geprägten Alltag.

 

Ebenso wichtig ist jedoch die frühzeitige Aufklärung, wie sie an Schulen, in Jugendgruppen und Gemeinden und anderen Einrichtungen stattfindet.

Ihr Kontakt

Titel
Suchtkrankenhilfe und AIDS
Name
Susanne Ehrler
Einrichtung
Diakonisches Werk Bayern e.V.
Strasse
Postfach 120320
PLZ
90332 Nürnberg Bayern
Tel.
Mobil
Fax
Web
Visitenkarte
vkpornodepfile.com