Zum Inhalt springen

Präsenz in der Landeshauptstadt

Kontakte zu den im Bayerischen Landtag vertretenen Parteien und die Begleitung der politischen Arbeit in den verschiedenen Ausschüssen gehören zu den Aufgaben der Vetretung der Diakonie Bayern in der Landeshauptstadt. Sie repäsentiert den zweitgrößen bayerischen Wohlfahrtsverband in München, denn hier bieten sich immer wieder Gesprächsmöglichkeiten, gerade auch dann, wenn Interessensgegensätze im Vordergrund stehen.

Regelmäßige Gespräche mit Staatsregierung und ihren Ministerien, auch im Schulterschluss mit anderen Verbänden, bieten daher die Möglichkeit einer Weiterentwicklung und Ausgestaltung des Sozialen in unserer Bayerischen Gesellschaft.

Auch im Kontakt mit den Regionalbeauftragten der Kirchenkreise und der Teilnahme an den regionalen Konferenzen der Geschäftsführenden in Bayern ergeben sich häufig soziale Zuspitzungen, die im Austausch mit der Politik Beachtung finden müssen. Diese in einen stetigen Prozess der sozialen Ausgestaltung einer lebenswerten Gesellschaft zu überführen, bleibt gemeinsame Herausforderung. Eine Aufgabe, der man sich insbesondere im Sinne der Bayerischen Sozialcharta „Exzellente soziale Güte“ nicht nur in Nürnberg und München, sondern als Diakonie in Bayern und als Sozialexpertin verpflichtet weiß

privatehd.org